Verkäuferisches Potenzial


Vertriebsleiter im Pharmabereich oder Apotheken wissen zumeist wenig über das tatsächliches Verkaufsverhalten ihrer Mitarbeiter beim Kunden. Regelmäßige Feldbegleitungen sind zu aufwändig und stören den Verkaufsprozess. Deshalb werden Jahresgespräche oft nur auf messbare Leistungsergebnisse bezogen. Mitarbeiterentwicklung bleibt so weitgehend der Verantwortung der zuständigen Mitarbeiter überlassen. DNLA-VKP ermittelt die verkaufstechnischen und verkaufstaktischen Qualitäten. Das Verfahren misst und gibt Auskunft über die Kompetenz in den Feldern Kontakt, Aufmerksamkeit, Analyse, Angebot, Prüfung und Abschluss.

DNLA-VKP zeigt den Vertriebsexperten konkret die Hintergründe der aktuellen Performance auf und hebt Schwachpunkte hervor. Daraus ergibt sich eine exzellente Basis für persönliche Entwicklungsziele und ein darauf bezogenes Förderprogramm. Wiederholungsuntersuchungen verdeutlichen Fortschritte und die individuelle Zielerreichung. Optimale Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie DNLA VKP jeweils mit dem Verfahren DNLA ESK kombinieren. Denn für den Erfolg im Vertriebsbereich sind neben den speziellen verkäuferischen Fähigkeiten ebenfalls grundlegende Faktoren der Sozialen Kompetenz entscheidend.